Montag, 15. Juni 2015

Kunstansichten Offenbach - Bürgelwood Studios - ein besonders magischer Ort

Zu den Kunstansichten erwachte auch die fantastische kleine Atelierwelt des Bürgelwood Studios zum Leben. Es muss zwar nicht Punkt Mitternacht sein, aber Dunkelheit braucht es schon, damit sich der Zauber in Geet Robert Chorleys Metallkunst-Atelier entfalten kann. Johann Kneißl und ich durften inmitten der Großinstallation "Metamorphosen - Metall, Magie, Licht" lesen. Diese kontinuierlich wachsende Skulpturensammlung ist eine Art nächtlicher Garten: schlafende Annemonen, träumender Fingerhut, wippende Schilfhalme, nachts blühender Nachtkerzenkelch und ein wilder Ritter, der sein Reich mit wehendem Haar und blitzenden Augen zu verteidigen scheint. 

In der Dunkelheit beginnt dieser magische Garten unter den Händen des Künstlers in allen Spektralfarben zu erblühen, ja zu tanzen. Nächtliche Schatten wechseln mit Indigo, Purpur und Amber. Es entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, die die Besucher für eine kleine Weile gefangen nimmt und verzaubert. Das konnte ich an Gesichtern sehen, die plötzlich der Zeit entrückt, kindlich staunten. Eine Gegenwelt zur Welt da draußen, die so real und oft unbarmherzig ist. Eine in Metall gebogene Metapher für die Stärke und Verletzlichkeit der Natur und deren ungeheure Kräfte. 

Unsere Worte entfalteten sich im perlenden Reigen der Farben und jedes Wort hatte einen besonderen Klang, einen Nachhall, den wir Lesenden spürten und auch die Zuhörer. Ein Gedicht, dass ich las:




Liebe irrlichtert

Liebe irrlichtert wie ein Glühwürmchen
durch Raum und Zeit

trifft dich an einem Juni-Abend 
verbirgt sich bei Tag

kommt zurück und schürt Sehnsucht
in Purpur geschwängerten Küssen

die Gedanken betrügen längst 
in nächtlich träumenden Flüssen 

Liebe irrlichtert
in Tautropfen auf bunten Annemonen

die in meinen Träumen wohnen
jede Nacht wieder
weinen sie Lieder aus Licht

Liebe irrlichtert 
raschelnd durch Schilfgras
an dunklen Klippen, 

leise wippen ihre silbernen Blätter
ohn’ Unterlass

Schon heute freue ich mich auf einen erneuten Mitternachtszauber zum 25jährigen Jubiläum des Studios am 31. Juli 2015.Diesen Termin können sich Interessierte schon einmal vormerken.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen